Über sich selbst hinauswachsen

Aktualisiert: Sept 29

Sie kann uns stärken und motivieren – oder tief sinken lassen: die Psyche. Sie ist ein machtvolles und faszinierendes Instrument. Sie kann den Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern ausmachen. Wenn wir sorgsam mit ihr umgehen, ist sie ein wahres Wunder.

Muskeln, Technik, Ausdauer – alles trainieren wir beim Sport. Aber den Geist? Dabei beeinflusst wie wir denken maßgeblich unsere Leistung.


Deshalb fördern die Trainingspläne von Resilyou mentale Stärke, um Menschen gedanklich in Topform zu bringen. Oft scheitert es jedoch an der Motivation. Viele sind sich unsicher, ob mentales Training überhaupt nötig sei. Dabei ist Leistungsfähigkeit und mentale Stärke nur zu einem Drittel angeboren, der Rest muss erworben werden. Das bedeutet, dass zwei Drittel der mentalen Stärke erlernt sind. Das ist ganz schön viel! Wir können unsere Psyche durchaus steuern und an unserer Persönlichkeit arbeiten, damit wir mental stärker und resilienter werden.


Was kann ich aus diesen Erkenntnissen für meinen Alltag lernen? Die Wichtigkeit mit einer bejahenden Grundhaltung durch den Alltag zu gehen. Es ist eine bewusste Wahl, ob wir unsere Gedanken positiv oder negativ formulieren. Unser Team empfiehlt ein Feierabendritual: Schreib alles auf, was noch erledigt werden muss, um die To-dos für den nächsten Tag aus dem Kopf zu bekommen. Anschließend wird die Liste weggelegt. Im nächsten Schritt wird aufgeschrieben, was heute gut gelungen ist, worauf man stolz und wofür man dankbar ist und mit welchem Gefühl man am nächsten Tag aufstehen möchte. Mit diesen positiven Gedanken geht man dann ins Bett.


Das klingt so einfach, jedoch kämpfen viele Menschen mit Selbstzweifeln und Durchhaltevermögen. Hier kann es sich lohnen, sich durch Coaches und Trainingspartner*innen unterstützen zu lassen. Genau das bietet Resilyou: der angeleitete Trainingsplan coacht, der persönlich ausgewählte Growbuddy motiviert und begleitet.


Mentales Wachstum ist kein Wettkampf mit einem klaren Ziel, sondern ein langer Prozess – zu Zweit lässt sich dieser jedoch deutlich leichter durchlaufen!






26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen